Rudi Pöchacker
Über mich: Ich wude 1954 in Oberndorf an der Melk geboren. Dort habe ich die Volks- und Hauptschule besucht. In Scheibbs habe ich die Ausbildung zum Gas- und Wasserleitungsinstallateur und Heizungsbauer  erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Bundesheer bin ich 1974 in den Polizeidienst eingetreten. Seit Ende 2014 bin ich im wohlverdienten Ruhestand.
Im September 2014 begann ich in der Internationalen Academy for Hara Shiatsu mit meiner Ausbildung zum Hara Shiatsu Praktiker. Im 1. Quartal 2016 habe ich dort das „Allgemeinpraktikum“ absolviert. Im 3. Quartal 2016 habe ich im Landesklinikum Mistelbach das Praktikum für „Physikalische Medizin“ abgeschlossen. Im 1. Quartal 2017 beginnt das „GYN-Praktikum“ in der Internationalen Academy for Hara Shiatsu. Im Februar 2017 besuchte ich einen mehrtägigen K-Taping Pro Kurs im Physiozentrum für Weiterbildung. Meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Migräne“. Ende Juni 2017 endet meine Ausbildung mit der Diplomprüfung! Ich bin sehr Stolz darauf, im letzten Kurs gewesen zu sein, der unter der Leitung von Tomas Nelissen  stattgefunden hat! Tomas Nelissen hat als einer der wenigen Europäer direkt bei Dr. Shizuto Masunaga in Japan Shiatsu erlernt und in den 40 Jahren seiner Tätigkeit, mit weit über 40.000 Behandlungen, einen enormen Erfahrungsshatz aufgebaut. Dieses Wissen hat er an uns Schüler weiter gegeben. Im Oktober 2017 habe ich den Kurs: Behandlungsstrategien bei chronischen Rückenschmerzen im Physiozentrum für Weiterbildung, von Ulf Pape,  besucht. Im März 2018 besuchte ich den Kurs: Chakren in Shiatsu von Diego Sanches. Im Mai 2018 besuchte ich den Kurs: Ampuku von Philippe Vandenabeele. Im Oktober 2018 besuche ich den Kurs:Gesichtsdiagnostik von Ina Diolosa im Shambhala“ in Wien. Im Jänner 2019 besuche ich den Kurs Faszienarbeit von Gabriella Poli im Esi-Austria
Rudi Pöchacker
Über mich: Ich wude 1954 in Oberndorf an der Melk geboren. Dort habe ich die Volks- und Hauptschule besucht. In Scheibbs habe ich die Ausbildung zum Gas- und Wasserleitungsinstallateur und Heizungsbauer erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Bundesheer bin ich 1974 in den Polizeidienst eingetreten. Seit Ende 2014 bin ich im wohlverdienten Ruhestand.
Im September 2014 begann ich in der Internationalen Academy for Hara Shiatsu mit meiner Ausbildung zum Hara Shiatsu Praktiker. Im 1. Quartal 2016 habe ich dort das „Allgemeinpraktikum“ absolviert. Im 3. Quartal 2016 habe ich im Landesklinikum Mistelbach das Praktikum für „Physikalische Medizin“ abgeschlossen. Im 1. Quartal 2017 beginnt das „GYN-Praktikum“ in der Internationalen Academy for Hara Shiatsu. Im Februar 2017 besuchte ich einen mehrtägigen K-Taping Pro Kurs im Physiozentrum für Weiterbildung. Meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Migräne“. Ende Juni 2017 endet meine Ausbildung mit der Diplomprüfung! Ich bin sehr Stolz darauf, im letzten Kurs gewesen zu sein, der unter der Leitung von Tomas Nelissen stattgefunden hat! Tomas Nelissen hat als einer der wenigen Europäer direkt bei Dr. Shizuto Masunaga in Japan Shiatsu erlernt und in den 40 Jahren seiner Tätigkeit, mit weit über 40.000 Behandlungen, einen enormen Erfahrungsshatz aufgebaut. Dieses Wissen hat er an uns Schüler weiter gegeben. Im Oktober 2017 habe ich den Kurs: Behandlungsstrategien bei chronischen Rückenschmerzen im Physiozentrum für Weiterbildung, von Ulf Pape,  besucht. Im März 2018 besuchte ich den Kurs: Chakren in Shiatsu von Diego Sanches. Im Mai 2018 besuchte ich den Kurs: Ampuku von Philippe Vandenabeele. Im Oktober 2018 besuche ich den Kurs:Gesichtsdiagnostik von Ina Diolosa im „Shambhala“ in Wien. Im Jänner 2019 besuche ich den Kurs Faszienarbeit von Gabriella Poli im Esi-Austria